Große Gebetsaktion mit Keksen

Beim ersten NET-Tag im Schloss Goldenstein, Elsbethen/Salzburg 


Nicht ein Jahr lang aufs nächste NET-Sommercamp warten müssen, sondern dazwischen mal einen NETten Tag mit den Freunden verbringen – vergangenen Samstag gab´s in Elsbethen die Premiere für den NET-Tag für Kinder von 6 bis 11 Jahren. Nach der Messe wurde im Turnsaal gespielt, am Nachmittag dann eine Mission gestartet: „Wir haben uns überlegt, den Schwestern im Schloss, den Augustinerchorfrauen, eine Freude zu bereiten“, schildert NET-Österreich-Leiter Norbert Kruijen. „Sie haben uns so viel Gutes getan. Ich denke an ihre Gastfreundschaft bei unseren Veranstaltungen wie NET-Camps, Familientage, Get-Strong-Wochenenden, Vater-Sohn- oder Mutter-Tochter-Wochenenden. Die Schwestern sind sehr zuvorkommend, haben endlose Geduld mit den Kindern, bieten uns günstige Übernachtungen an, und und und. Sie – das sind zur Zeit Schwester Rita, Sr. Regina, Sr. Bernadette und Sr. Helene – brauchen allerdings dringend Berufungen. Und wir wollten ihnen mit einer Gebetsaktion helfen.“
Das sah dann so aus: 200 Stück Kekse backen, verpacken, mit bunter Schleife verzieren und ein Gebet dranhängen. Vereinbarung: Pro Gebet darf (nur 😉 ein Keks gegessen werden. „Die Kinder und wir Betreuer haben das sofort praktiziert und konnten Sr. Regina dann weitere 60 Sackerl zum Weitergeben in der dort untergebrachten Schule oder nach den heiligen Messen übergeben“, freut sich Norbert Kruijen. Und das ganze NET-Team und die Kinder freuen sich über jeden und jede, der oder die ihr Gebetsanliegen unterstützt! Vergelt´s Gott!

 

Kommentare sind geschlossen.