NET

Herzensbildung für Kinder

NET

NET wurde von katholischen Müttern in Nordamerika gegründet und ist eine Antwort auf die Aufforderung von Papst Johannes Paul II. zur Neuevangelisierung im dritten Jahrtausend.

Getragen wird NET von der katholischen Apostolatsbewe­gung Regnum Christi, einer kirchlich anerkannten geistli­chen Gemeinschaft. Für die Finanzierung seiner Aktivitäten ist NET auf Spenden angewiesen. Seit 2001 gib es NET auch in Deutschland. NET möch­te Kindern mit einem modernen ganzheitlichen Konzept Werte für ihr ganzes Leben vermitteln. Auf unterhaltsame Weise mit Spielen und einer Menge Spaß hat sich NET die Herzensbildung von Kindern im christlichen Geist und eine persönliche Freundschaft mit Christus zum Ziel gesetzt. In enger Zusammenarbeit mit Eltern, Lehrern und Seelsorgern möchte NET auf diese Weise zu einer Erneuerung der christ­lichen Werte in der Gesellschaft beitragen.

 

Umsetzung im eigenen Leben: „Mission“ 

„Missionen“ sind die konkreten Projekte und Aktionen, die die Kinder zur praktischen Umsetzung der vermittelten Inhalte und Werte in ihrem Leben selbst entwickeln und in die Tat umsetzen. Dies geschieht auf sehr kreative und altersgerechte Art und Weise. Die Kinder lernen dabei auch, sich mit den Herausforderungen ihres Alltags und Umfelds auseinanderzusetzen und schulen darüber hinaus den Blick für den Nächsten. Die Ideen dafür sind in der Praxis so vielfältig und verschieden wie die Kinder selbst.

Bei der „Mission“ zum Thema „Rund um die Heiligen” erforschen die Kinder z.B. zunächst die Lebensgeschichte von Menschen in der Kirche, die besonders tugendhaft und glaubensstark gelebt haben und suchen daraufhin nach Wegen, nach ihrem Beispiel im eigenen Leben ähnlich Gutes zu tun. Später, zu Allerheiligen, verkleiden sich die Kinder als ihre Lieblingsheiligen, z.B. als die heilige Elisabeth von Thüringen. Gemeinsam gehen sie schließlich durch die Straßen und verschenken wie sie Rosen – eine christliche Antwort auf Halloween.